Check-In & Check-Out

Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen!

 

Check-In am Freitag:
Der Check-In ist erst ab 15 Uhr möglich, aber was, wenn ihr bedingt durch eure Verbindung früher ankommt und es draußen kalt ist, stürmt, oder (Gott bewahre) SCHNEIT? Lassen wir euch in der Kälte stehen??? Natürlich nicht! 😉

Alle „zu-früh-Anreiser“ werden von einem Helfer ins Bistro geleitet, wo sie sich hinsetzen und mit Kaffee, Tee und heißer Schokolade aufwärmen können. Ist es dann Zeit für den Check-In, holen wir sie wieder an die Kasse.

Check-In am Samstag:
Dieser beginnt um 9 Uhr morgens. Hier gilt im Grunde das Gleiche. Wer schon gegen 7:30 Uhr da ist darf im Vorraum warten und muss sich nicht in der Kälte die Zeit mit wärmendem Herumhopsen vertreiben.

Später Check-In:
Check-In ist am Freitag prinzipiell bis spät in die Nacht möglich. Es wäre natürlich toll, wenn sich „ganz-spät-Anreiser“ vorab ankündigen, damit wir in etwa abschätzen können, wie lang wir an der Kasse aktiv sein müssen. Aber auch vor Ort gibt es die Möglichkeit, die Orga per Handynummer zu kontaktieren, sollte niemand in Sicht sein.
Später Check-In am Samstag ist ebenso möglich, auch wenn das bisher wohl noch nicht vorkam.

Früher Check-Out:
Sowohl Samstag als auch Sonntag machbar. Falls möglich bitte vorab mit dem Kassenpersonal abklären, entsprechend die Handynummer des zuständigen Helfers erfragen, damit diese Person gezielt kontaktiert werden kann und nicht das ganze Helfernest morgens um 6:30 Uhr aus dem Bett geklopft werden muss 😉

Noch weitere Fragen dazu? Wir beantworten sie natürlich gerne!