YaYuCo 2022 Absage

Liebe Besucher*innen, Künstler*innen und Händler*innen,

ihr ahnt sicher schon, was wir euch sagen müssen.

Also kommen wir gleich auf den Punkt:
Aufgrund andauernder Planungsunsicherheit müssen wir unsere geliebte Con leider auch in diesem Jahr ausfallen lassen.

Diese Entscheidung ist nach den letzten beiden Absagen keinesfalls leichter gefallen – eher im Gegenteil. Wir hatten uns über die Maßen darauf gefreut, euch dieses Jahr endlich alle wieder zu sehen und viele neue Gesichter auf der YaYuCo begrüßen zu können.

Nun fragt ihr euch vermutlich, warum trotz aller Bemühungen wieder nichts daraus wird.

Das hat mehrere Gründe:
Wenn die letzten zwei Jahre eines gezeigt haben, dann dass mit den verschiedenen Cov-Sars-2-Varianten nicht zu spaßen ist. Schon mehrmals traten neue Mutationen mit neuen Eigenschaften auf und wir können davon ausgehen, dass Omikron nicht die Letzte ist. Zwar arbeitet die Wissenschaft fieberhaft an neuen Lösungen, doch bisher hat das Virus noch immer die Führung in diesem Wettrennen.

Während andere Messen in großen, modernen Gebäuden stattfinden können, unter 2G(+)-Auflagen und mit ausgefeilten Hygiene-Konzepten, haben wir auf der YaYuCo diese Möglichkeiten nicht. Es gibt kein ausgeklügeltes Be- und Abluft-System. Wir könnten nur auf beiden Seiten der Halle Türen öffnen und «Durchzug» herstellen. Bei den üblichen Temperaturen im November ist das kein Vergnügen (und die YaYuCo spontan in den Sommer verlegen geht leider nicht). Auch für ausreichend Abstände zwischen den Anwesenden können wir nicht sorgen, dafür fehlt sowohl in den Workshopräumen, als auch in der Halle und der Künstlerallee schlicht der Platz. Unter diesen Voraussetzungen können wir nicht erwarten, dass ihr euch bei uns wohl und sicher fühlt. Hinzu kommt, dass wir für die Con eine gewisse Besucherzahl brauchen, um auch nur ansatzweise die Kosten zu decken. Eine YaYuCo im ganz kleinen familiären Rahmen kommt somit ebenfalls nicht in Frage.

Als wären all diese Faktoren nicht schon problematisch genug, macht uns noch etwas anderes zu schaffen. In den Jahren seit der letzten YaYuCo hat sich unser Team stark verkleinert. Natürlich unterliegt es seit Gründung der Veranstaltung im Jahr 2005 einer gewissen Dynamik. Nicht jede*r hat immer Zeit und hin und wieder ändern sich Interessen und Prioritäten, der Job funkt dazwischen oder es gibt Nachwuchs.

Aber seit Beginn der Pandemie haben wir deutlich mehr «Schwund», als in normalen Con-Jahren. Auch an unserem Team sind die vergangenen zwei Jahre nicht spurlos vorbeigegangen. Sie waren schmerzhaft und haben uns ausgezehrt. Zusätzlich fehlt der Zugang von neuen Helfer*innen, die wir sonst auf den YaYuCos für die Folgejahre anheuern.

Der Wunsch des verbliebenen Teams wieder eine YaYuCo für euch und mit euch zu veranstalten ist nach wie vor riesig. Damit das klappen kann müssen wir nun erst einmal beobachten, wie sich die Pandemie dieses Jahr insgesamt und vor allem auch im November entwickelt.

Und – dieser Punkt ist wichtiger, als alles andere – wir brauchen dringend Frischfleisch! Also wenn ihr Lust habt, die YaYuCo zusammen mit einem tollen Team zu dem zu machen, was sie all die Jahre war, mitzuerleben, wie die Halle beim Aufbau verwandelt wird, oder sogar Lust habt, mit uns zusammen zu planen, dann findet ihr unter dem Menüpunkt «Helfer werden» das Kontaktformular.

Die bisherige Planung für die YaYuCo 2020 2021 2022 mit dem Motto «Vermächtnis der Vampire» war sicher nicht umsonst! Wir heben alles auf, was wir bisher dafür zusammengetragen haben. Wann die nächste YaYuCo dann aber tatsächlich stattfinden wird, können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wir informieren euch rechtzeitig, wenn es soweit ist! Alle Gutscheine für Tickets bleiben selbstverständlich weiterhin gültig.

Bleibt Gesund!